Margaux Gonin - Mediales Coaching

Untertitel

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich und Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese umfassen sämtliche Aktivitäten von GONIN Beratungen wie Beratungen, Behandlungen, Workshops, öffentliche Veranstaltungen, Ausbildungen und Dokumente, etc. und alle Vertragsabschlüsse in diesem Zusammenhang.


GONIN Beratungen stellt vorwiegend kostenpflichtige Dienstleistungen im Bereich Coaching, Lebensberatung, Energetisches Heilen und Meditation zu Verfügung. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind anwendbar für den Bezug jeglicher Dienstleistungen der Teilnehmer/innen, die auf irgendeine Weise (per Telefon, Email, Internet, Mobile, usw.) von GONIN Beratungen bezogen werden. Teilnehmerinnen ist jede natürliche oder juristische Person, die Leistungen in Anspruch nimmt, welche von GONIN Beratungen erbracht werden oder sich für den Bezug solcher Dienstleistungen bei GONIN Beratungen angemeldet hat, die rückbestätigt wird. Mit der Nutzung eines oder mehrerer Dienste erklärt sich der/die Teilnehmer/in unwiderruflich mit der Anwendung der vorliegenden AGB einverstanden.

Alle Leistungen von GONIN Beratungen dienen der Stärkung der körperlichen und/oder seelischen Selbstständigkeit und Reifung des Klienten und sind weder therapeutisch noch medizinisch.


ALLGEMEINES:

Für die Durchführung sämtlicher Einzelsitzungen, Workshops, Weiterbildungen, Vorträge, Meditationen, Entwicklungstrainings der Persönlichkeit und Schriftstücke gelten nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen als vereinbart. Spätestens mit der verbindlich rückbestätigten Anmeldung oder Bestellung gelten diese Geschäftsbedingungen als rechtsverbindlich und von Ihnen angenommen und akzeptiert. Abänderungen zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind grundsätzlich ausgeschlossen und haben im Falle von abweichenden Sondervereinbarungen nur dann Wirksamkeit, wenn diese schriftlich vereinbart und von beiden Parteien unterzeichnet wurden.


VERGÜTUNG (PREISE, HONORARE, TEILNAHMEGEBÜHREN):

Die Vergütung der angebotenen Leistungen richtet sich nach den auf der Homepage veröffentlichten Honorare und Teilnahmegebühren der öffentlich angebotenen Veranstaltungen. Die Seminarteilnahme-Gebühren beinhalten die Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Pausenimbiss vormittags und nachmittags und Zertifikat. Die Kosten für weitere Speisen, Logis oder Reisekosten sind nicht enthalten.


ZAHLUNGSBEDINGUNGEN:

Honorare für Einzeltermine zur Behandlung oder Beratung sind bei dem jeweiligen Termin in bar zu entrichten.

Die folgenden Vorschriften gelten für Teilnehmer an Seminaren, Workshops und Ausbildungen:

- Gebühren für die Teilnahme an den Seminaren sind im Voraus zu zahlen. Die Plätze werden anhand der Eingänge der Zahlungen vergeben. Die Zahlung muss spätestens drei Tage vor Seminarbeginn auf dem bei der Anmeldebestätigung genannten Konto eingegangen sein oder ist vor Beginn des Seminars in bar an den Seminarleiter zu zahlen.

- Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, behält sich GONIN Beratungen das Recht vor, ab diesem Zeitpunkt die fälligen Forderungen mit 5% zu verzinsen.

- Ist GONIN Beratungen veranlasst, den Kunden wegen Zahlungsverzugs zu mahnen, behält sie sich das Recht vor, für jede Mahnung eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 20.- dem Klienten in Rechnung zu stellen.


VERSCHIEBUNG, ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG BEI EINZELSITZUNGEN

Bei Terminabsagen von Beratungs-Terminen, die weniger als 24 Stunden vor dem Beratungstermin eingehen, muss der für die Sitzung vereinbarte Preis vollständig bezahlt werden. Ausgenommen hiervon sind Terminverschiebungen seitens des Klienten, die auf Einwirkungen durch höhere Gewalt sowie kurzfristige, ärztliche attestierte Arbeitsunfähigkeit zurückzuführen sind.

Soweit der Anbieterin möglich, werden etwaige Verschiebungen, Änderungen oder Stornierungen dem Klienten rechtzeitig vor den betreffenden Terminen per E-Mail oder in anderer geeigneter Form mitgeteilt. Sind die Verschiebungen, Änderungen oder Stornierungen auf Einwirkungen durch höhere Gewalt, sowie kurzfristige, ärztlich attestierte Arbeitsunfähigkeit der Anbieterin selbst zurückzuführen, bemüht sich die Anbieterin die Kunden/Teilnehmer hiervon kurzfristig zu unterrichten und entsprechende Ausweichtermine anzubieten.


VERSCHIEBUNG, ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG BEI WORKSHOPS / MEDITATIONSANLÄSSEN

Bei einer Stornierung seitens des Kunden 

·      Bis 30 Tage vor dem Workshop-Termin wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- erhoben. (Bei Meditationsanlässen CHF 15.-)

·      29 - 15 Tage vor Kursantritt 50% der Kurskosten

·      14 – 8 Tage vor Kursantritt 75 % der Kurskosten

·      7– 0 Tage vor Kursantritt 100% der Kurskosten. 

Bei einer Teilnahmeverhinderung an Workshops hat der/die Teilnehmer/in immer die Möglichkeit, einen Ersatz zu finden. Dies unter schriftlicher Mitteilung per E-Mail unter Angabe von Name / Vornahme und E-Mail-Adresse der Ersatzperson. Eine Rückerstattung des Kursgeldes erfolgt nur bei Krankheit oder Unfall und gegen Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses.

GONIN Beratungen behält sich das Recht vor, bei Krankheit oder Unvorhersehbares einen Workshop - auch kurzfristig - abzusagen. Die Teilnehmer/innen werden schnellstmöglich per E-Mail oder SMS über einen Ausfall informiert mit Ausnahme von nicht vorhersehbaren Ausfällen. Bei nicht Zustandekommen des Seminars wird der geleistete Seminarbetrag zurückgezahlt.

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir je nach Veranstaltung/Kurs eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und es wird ein Ersatztermin gestellt. Falls der Ersatztermin nicht passt, werden die Kurskosten rückerstattet.

Etwaige Ersatzansprüche von Teilnehmern (z.B. Fahrspesen, Kosten für Zeitausfall, usw.) werden nicht übernommen. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen.

Bei unentschuldigtem Nichtantritt ohne vorherige Stornierung erfolgt keine Rückerstattung. Sofern der Kunde zum Zeitpunkt der Stornierung die Vergütung noch nicht oder nicht vollständig gezahlt hat, bleibt die Zahlungsverpflichtung erhalten.

Für Ansprüche des Kunden aufgrund von Verschiebungen, Änderungen oder Stornierungen haftet GONIN Beratungen nur im Falle von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder bei Verletzung des Lebens, Körpers und Gesundheit. Im Falle grober Fahrlässigkeit ist die Haftung von GONIN Beratungen für indirekte Folgeschäden ausgeschlossen.


VERSCHIEBUNG, ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG BEI DER JAHRESAUSBILDUNG "SPIRITUELLE ENTWICKLUNG"

Vertragsrücktritt: Bei einer Stornierung des Lehrgangs werden je nach Zeitpunkt der Stornierung folgende Kosten verrechnet:

·      Bis 60 Tage vor Kursantritt: CHF 300.-

·      59 – 30 Tage vor Kursantritt 50% der Kurskosten

·      29 – 10 Tage vor Kursantritt 75 % der Kurskosten

·      9 – 0 Tage vor Kursantritt 100% der Kurskosten.

Es kann auch eine Ersatzperson gestellt werden.

Falls ein/e SchülerIn an einem Modul nicht teilnehmen kann, kann dies im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann eine Stellvertretung eingesetzt werden oder das Modul verschoben werden. Passt das Ersatzdatum einem/einer SchülerIn nicht, kann es im nächsten Lehrgang nachgeholt werden.


SEMINARMATERIALIEN, URHEBER- UND NUTZUNGSRECHTE, EIGENTUM

Sämtliche von GONIN Beratungen ausgegebene Dokumentationen und Arbeitsmittel werden dem Kunden nur für den vereinbarten Zweck überlassen. Eine auch nur auszugsweise Vervielfältigung und/oder Überlassung an Dritte bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von GONIN Beratungen in Textform.

Kunden oder sonstige Vertragspartnern ist es ebenfalls untersagt, die von GONIN Beratungen ausgegebenen Materialien für Veranstaltungen Dritter zu verwenden. Zuwiderhandlungen können Schadensersatzansprüche von GONIN Beratungen nach sich ziehen. Die Urheberrechte an den ausgegebenen Dokumentationen verbleiben bei der Anbieterin.

Das Herstellen von Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen durch den Kunden ist grundsätzlich untersagt. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss ohne Anspruch auf Erstattung der Seminargebühr. GONIN Beratungen behält sich zudem Geltendmachung von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen für diesen Fall vor.


VERTRAULICHKEIT, DATENSCHUTZ

GONIN Beratungen untersteht der Schweigepflicht. Alle von den KundInnen gemachten Angaben werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschliesslich internen Zwecken. Ebenso verpflichten sich auch die TeilnehmerInnen, Informationen über andere KursteilnehmerInnen vertraulich zu behandeln. 

Sicherheit hat für uns einen hohen Stellenwert. Da die E-Mail-Kommunikation über ein offenes, für jedermann zugängliches und grenzüberschreitendes Netz stattfindet, also unverschlüsselt ist, kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass gesendete Daten durch Dritte eingesehen werden können. Jedoch ist GONIN Beratungen jede Nachricht mit verborgenen Empfängern zu versenden.

GONIN Beratungen ist berechtigt, alle die Geschäftsbeziehungen mit dem Vertragspartner betreffenden personenbezogenen Daten zu speichern oder durch Dritte verarbeiten zu lassen.


HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, SCHADENSERSATZ, GESUNDHEITSRISIKO

Schadensersatzansprüche des Kunden bei Inanspruchnahme von Beratungen, Behandlungen oder bei der Teilnahme an Workshops, Seminaren oder Ausbildungen sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von GONIN Beratungen, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von GONIN Beratungen oder deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Sofern aufgrund von Vorerkrankungen oder sonstigen gesundheitlichen Gründen (z.B. Herzschrittmachern, etc.) für den Kunde Stress oder sonstige Aufregung zu einer gesundheitlichen Gefährdung führen könnte, hat er dies dem Anbieter vor der Inanspruchnahme einer Leistung aus Beratung/Behandlung oder vor der Teilnahme an einer Veranstaltung persönlich mitzuteilen. Eine Inanspruchnahme bzw. Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden. Die Teilnahme an Seminaren, Workshops oder Ausbildungen ersetzt keine ärztliche Behandlung. Mit der Anmeldung bestätigt der Kunde, dass keine psychischen oder körperlichen Erkrankungen vorliegen, die einer Teilnahme entgegenstehen. Im Zweifelsfalle konsultieren Sie bitte vorher einen Arzt.


EINWILLIGUNG IN DIE ÜBERTRAGUNG DER NUTZUNGSRECHTE AN BILD-, TON- UND/ODER VIEDOAUFNAHMEN WÄHREND DER SEMINARE

Einige Veranstaltungen von GONIN Beratungen werden gefilmt und anschliessend auf der eigenen Webseite, auf Facebook, etc. u.a. für PR-Zwecke verwendet. Das Filmen einer Veranstaltung wird im Vorfeld kommuniziert. Mit Buchung des Seminars erklären Sie, dass Sie mit eventuell entstehenden Bildaufnahmen an Ihrer Person und deren Verwertung einverstanden sind. Wenn Sie nicht im Film zu sehen sein möchten, sind Sie aufgefordert, dem Team von GONIN Beratungen dies im Vorfeld mitzuteilen. Sofern Sie uns nicht informieren, gilt Ihr Einverständnis, ggf. im Bild zu sehen zu sein. Sie treten damit Ihre Persönlichkeitsrechte für diese PR-Zwecke vollumfänglich an GONIN Beratungen ab.

GONIN Beratungen verwendet Fotos von eigenen Veranstaltungen auf ihrer Webseite und in den Social Media, auf welchen eventuell Teilnehmer/Innen zu erkennen sind. Sollte dies gegen den Willen einer Person geschehen sein, so kann er/sie GONIN Beratungen anweisen, seine Person auf dem Bild zu entfernen. Weitere und eigene Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Aufzeichnen und/oder Filmen von öffentlichen Seminaren und Vorträgen von GONIN Beratungen, sowie die Weiterverbreitung, Vervielfältigung oder Bearbeitung der Inhalte ist nicht zulässig. Dies stellt einen Verstoss gegen das Urheberrecht dar, wird strafrechtlich verfolgt und verpflichtet zum Schadensersatz.


ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT

Erfüllungsort sowie Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen zwischen dem Kunde und dem Anbieter ist der jeweilige Geschäftssitz von GONIN Beratungen.


KONTO-DATEN

IBAN: CH41 0900 0000 3036 4927 5, Post-Konto lautend auf Margaux Gonin, Grauholzstrasse 66, 3063 Ittigen